Menu

Radiogottesdienst bei Radio Munot

Fr. 10.04.2020, 09.00 bis 09.50 Uhr

Radio Munot , Stadthausgasse, 8200 Schaffhausen

Bild wird geladen...
Gottesdienst auf Radio Munot

Pfarrer Markus Allenbach
Lektorin Michaela Schmalhardt
Evangelisch-methodistische Kirche EMK

«Die Versöhnung Gottes mit der Welt»
Predigttext: 2. Korintherbrief Kapitel 5, Verse 19-21
Lesung: Johannesevangelium Kapitel 19, Verse 16-30


Gottesdienstablauf:

Ankommen – Gott bringt uns zusammen
Eingangsspiel Herzliebster Jesu*
(RG 440/EM 205; J. Heermann, J. Crüger; Piano: Andreas Heller)
Votum, Grusswort

Bleibet hier und wachet mit mir - wachet und betet - wachet und betet. (wiederholt)
(RG 294/EM 202; Jacques Berthier, Taizé; Piano: Christof Fankhauser)

Gebet für den Gottesdienst
Korn, das in die Erde*
(RG 456/EM 218; J. Henkys, J. Macleod Campbell Crum; Piano: Christof Fankhauser)

Hören – Gott spricht zu uns
Lesung aus Psalm 22,2-9.12.16.19-20
Zwischenspiel Klavier (Improvisation, Markus Ringli)
Lesung NT: Johannes 19,16-30

O Haupt voll Blut und Wunden*
(M. Claudius; CD: Die große Choralsammlung – Gott ist gegenwärtig;
Choraufnahmen mit dem Solistenensemble, Leitung: Gerhard Schnitter)

Predigt: Die Versöhnung Gottes mit der Welt (2. Korintherbrief Kapitel 5, Verse 19-21
Lesung: Johannesevangelium Kapitel 19, Verse 16-30)
Zwischenspiel Jesus Christus starb für mich (CCLI 4880510, P. Strauch; Piano: Andreas Heller)

Teilen – Gott verbindet uns miteinander
Fürbitte-Gebet
Dieses Kreuz, vor dem wir stehen
(Clemens Bittlinger, CD: Herr kehre ein)
Bekanntgaben

Weitergehen – Gott segnet uns
In christ alone
(J. Keith Getty and Stuart Townend; Gesungen von: Acappella Praise & Harmony; CD: Only God)
Segen
Ausgangsspiel Mutig komm ich vor den Thron
(CCLI 7028158, Rend Collective | Simon Gottschick; Piano Andreas Heller)

Abkürzungen:
RG: Evangelisch-reformiertes Gesangbuch
EM: Gesangbuch der Evangelisch-methodistischen Kirche

*Liedtexte zum Mitsingen:

Bleibet hier und wachet mit mir - wachet und betet - wachet und betet. (wiederholt)

1. Korn, das in die Erde, in den Tod versinkt,/ Keim, der aus dem Acker in den Morgen dringt./ Liebe lebt auf, die längst erstorben schien:
Refrain: Liebe wächst wie Weizen,/ und ihr Halm ist grün.
2. Über Gottes Liebe brach die Welt den Stab,/ wälzte ihren Felsen vor der Liebe Grab./ Jesus ist tot. Wie sollte er noch fliehn? Rfr
3. Im Gestein verloren Gottes Samenkorn,/ unser Herz gefangen in Gestrüpp und Dorn –/ hin ging die Nacht, der dritte Tag erschien: Rfr
Kontakt: Pfr. Markus Allenbach, Evangelisch-methodistische Kirche

Ähnlich

Sekretariat AK+SH
Vreny Goetz
Zelgstrasse 30
8212 Neuhausen

052 672 23 53

Profilbild
Verantwortlich für diese Seite: Doris Brodbeck
Bereitgestellt: 14.04.2020